Reisevergnügen

Leipzig 11 Tipps

11 Dinge, die ihr in Leipzig immer machen könnt

Vier Jahre habe ich in Leipzig gelebt. Bin vom vermeintlichen "Brennpunkt" Eisenbahnstraße bis ins Familienparadies Schleußig gezogen und habe gemerkt, dass man nicht anders kann, als dieser Stadt zu verfallen. Wie soll man das nur in 11 Tipps packen? Leipzig ist nicht zu groß, nicht zu klein, verändert sich jeden Tag und wollte tatsächlich mal die Olympischen Spiele austragen. Wie wunderbar verrückt! Ihr erreicht alles mit dem Fahrrad und lernt blitzschnell, was euch die Menschen mit "Ei Forrbibbsch" eigentlich sagen wollen. Und nein, Leipzig ist nicht das neue Berlin. Es ist einfach nur Leipzig. Weiter geht's...

8149983838_4b6f11a71a_kkk77

11 Dinge, die ihr in Dresden immer machen könnt

Wenn ich an meine Zeit in Dresden zurückdenke, macht sich in meinen Fingerspitzen ein ganz komisches Gefühl breit. Die Stadt trägt so viel Zauber in sich, so viele schöne Gebäude, Ecken, so viel Grün und die Jahreszeiten so deutlich. Ein Sommer fühlt sich hier noch wärmer an, der Winter glitzert wundervoll kalt. Hier könnt ihr euer Leben verbringen (bei mir waren es drei Jahre) oder auch nur ein Wochenende. Diese 11 Sachen solltet ihr in der Zeit aber machen. Weiter geht's...

neuseelandbymatzehielscher-177

REISEVERGNÜGEN – Neuseeland musst du gesehen haben!

Auf meinen Reisen reise ich meist langsam. Ich wandere durch die Alpen, schlafe in Hütten, verbringe in Städten am liebsten meine Zeit komplett im selben Café und schaue auf die Straße. In Neuseeland hatte ich dafür keine Zeit. In 7 Tagen habe ich mir im Schnelldurchlauf die Südinsel angesehen. Von Queenstown nach Te Anau, von Wanaka nach Christchurch. Auf endlosen Straßen zwischen Bergen, Seen und Hobbits habe ich festgestellt, dass sich die 48-stündige Anreise auch für weniger Tage lohnen würden. Weiter geht's...

R007136300000

REISEVERGNÜGEN – Mit dem Wohnmobil durch Brandenburg

Ab und zu ein bisschen frische Landluft atmen zu wollen, hat sich zu einem Grundbedürfnis des heutigen Städters entwickelt. Raus und ins Grüne. Dahin, wo die Tiere noch mehr Krach machen als Autos und Smartphones. Mir geht es zumindest so. Mit Wohnmobil und Bulli klappern wir die Straßen Berlins entlang und aus der Stadt heraus. Dönerläden verwandeln sich in Spargel-Stände am Wegesrand, Plattenbauten weichen Äckern und plakatierte Häuserwände bleiben hinter uns. Knapp 100 km geht es Richtung Süden. Mein Kopf schaltet bereits auf Entspannung um. Weiter geht's...

Eiffelturm

REISEVERGNÜGEN – Ein Nachmittag in Paris

5 Tage Paris, 3 Tage Regen. Zwischendurch: Wind. Selten: Sonne. Paris verliert ein wenig von seinem Charme, wenn es in Regengüssen und Sturmböen untergeht. Aber das ist wohl mit jeder Großstadt so. Das schlechte Wetter hielt uns trotzdem nicht davon ab, Paris zu Fuß zu erkunden, auch wenn es nur der nördliche Osten war, in dem wir uns größtenteils aufhielten. Naja, und der Eiffelturm auf der anderen Stadt- und Seine-Seite, aber der muss auch sein. Weiter geht's...

Reisevergnügen Kremmen 9

REISEVERGNÜGEN – Kremmen

Samstag, langes Wochenende, gutes Wetter, Ziegenkäse mag ich auch. Die Entscheidung fürs Ausflugsziel ist gefallen. Weiter geht's...

Reisevergnügen Brandenburg – Katrin Gewecke

REISEVERGNÜGEN – Brandenburg

Freitag, 15 Uhr. Ein ziemlich guter Zeitpunkt, um dem Büro den Rücken zu kehren. Nach Wochenende fühlt es sich mindestens seit zwei Stunden an, am Schreibtisch nach mindestens 25 Grad und im Kopf nach mindestens 30 Kilometer Distanz. Beste Voraussetzungen für eine kleine Auszeit. Weiter geht's...