Hingehen!

BIG IN BERLIN 14.04. – 20.04.2014 – Die letzte Woche in großen Bildern

image

Feiertage sind ja dafür da, Ausnahmen zu machen. Und da viele Berliner zu Ostern wegfahren, gibt es in dieser Woche ausnahmsweise große Bilder aus Mecklenburg, Arizona, Hamburg, Brandenburg und aus Berlin. Na klar. Weiter geht’s…

Montag, 21.04. Studentenfestival DT Campus – Deutsches Theater

Ödipus

Pünktlich zum Semesterstart an den Berliner Universitäten und Hochschulen findet vom 22. April bis zum 1. Mai das Studentenfestival des Deutschen Theaters statt. Unter dem Motto “anders abhängen” können Studenten alle Aufführungen für unschlagbare 6 Euro besuchen. Und der Spielplan in diesen Tagen ist voll und maximal vielfältig. Weiter geht’s…

Sonntag, 20.04. Big Easter Opening – Arena-Gelände

Arena Berlin

Egal, ob ihr Ostern mit eurer Familie, mit Freunden oder allein verbringt (ich hoffe nicht!) – ihr solltet in jedem Fall die Sonne genießen und einen Osterspaziergang machen, zum Beispiel zum Osterfest auf dem Arena-Gelände. Weiter geht’s…

Samstag, 19.04. Berlin Psych Fest – C-Club Berlin

Berlin Psych Fest

“Whatever happened to my Rock’n’Roll?” frage ich mich immer wieder, wenn ich auf der Suche nach elektrofreien Partys in Berlin bin. Das White Trash und die 8mm Bar bieten mir dann zwar Zuflucht, meistens war’s das aber auch schon mit Rock’n’Roll in Berlin. Das Berlin Psych Fest schließt nun (endlich!) für zwei viel zu kurze Tage diese Lücke. Weiter geht’s…

Freitag, 18.04. 20 Jahre Poetry Slam – Volksbühne

57648630

Spätestens seit das Video von Julia Engelmann durch alle Medien gereicht wurde, ist der Poetry Slam wieder in aller Munde. Vor 20 Jahren fand der erste deutsche Poetry Slam statt. Solange gibt es das vergnügte Wortgefecht schon und es wird heute in der Volksbühne gebührend gefeiert. Weiter geht’s…

FRESSFLASH mit Maria und Sophia

Fressflash – (c) Patrick Bedford

Anfang des Jahres haben sich Maria und Sophia für uns durch 40 Berliner Restaurants gegessen und getrunken. Etwas mitgenommen von 40 DAYS OF EATING, trauten sie sich vor einigen Tagen wieder auf die Straße – der Ausflug endete in einer kulinarischen Grauzone. Die Dokumentation eines kalorienhaltigen Abends. Weiter geht’s…

Donnerstag, 17.04. Heisskalt – Potsdam Lindenpark

heisskalt-pressefoto-ben-wolf-104~_v-image853_-7ce44e292721619ab1c1077f6f262a89f55266d7

Junge, bärtige Männer mit Tätowierungen, die nicht zur Akustikgitarre in Kopfstimme singen, finde ich gerade prinzipiell gut. Junge, bärtige Männer mit Tätowierungen, die auch nicht rappen, dafür schreien; die keine Beats basteln, sondern den Bass verzerren – auch das gefällt mir gerade sehr gut. Weil es anders ist, weil es frisch ist und weil es Indierock ist. Ja das gibt es noch! Indierock. Wir haben es verteufelt, aber jetzt vermissen wir es wieder. Gut, dass Heisskalt in der Nähe spielen. Weiter geht’s…

MUSIKMITTWOCH MIT MODIG

Musikmittwoch – Modig (c) Kim Bode

Modig ist noch gar nicht alt, aber schon erwachsen. Warm geworden mit Grey Television, ist David Boldt inzwischen alleine unterwegs und supportet nebenbei Gold Panda und XXYYXX. Der Berliner Produzent zieht sich vorzüglich an, hat immer perfekt liegendes Haar und gibt auf Soundcloud oft nur ein paar Happen seiner Musik her. Welche Musik er privat hört, verrät er uns heute. Wem das immer noch nicht reicht, der sollte sich diesen Freitag ins Ritter Butzke begeben. Weiter geht’s…

Kleine geile Firmen #3 – HEARTS ON TAPE

bymatzehielscher-24

Wenn man an Hochzeitsfilme und Hochzeitsfotos denkt, möchte man eigentlich lieber nicht mehr heiraten. Weichzeichner, unnatürliche Posen, Kitsch galore – das wirkt nicht gerade romantisch, sondern eher peinlich. HEARTS ON TAPE machen das anders. Wir waren bei Stephanie, Cornelia und ihrer kleinen geilen Firma zu Besuch. Weiter geht’s…

Mittwoch, 16.04. Scheitern Magazin Release Party – Bar Babette

Scheitern (c) Matze Hielscher

Es gibt viele Worte dafür, aber nur eines bringt dieses eine Gefühl wirklich auf den Punkt: Scheitern. Diesem Prozess, den damit verbundenen Emotionen und allem, was dazu gehört, wurde nun ein ganzes Magazin gewidmet. Weiter geht’s…