Das ist: Musik

Berlin Psych Fest

Samstag, 19.04. Berlin Psych Fest – C-Club Berlin

"Whatever happened to my Rock'n'Roll?" frage ich mich immer wieder, wenn ich auf der Suche nach elektrofreien Partys in Berlin bin. Das White Trash und die 8mm Bar bieten mir dann zwar Zuflucht, meistens war's das aber auch schon mit Rock'n'Roll in Berlin. Das Berlin Psych Fest schließt nun (endlich!) für zwei viel zu kurze Tage diese Lücke. Weiter geht's...

Berlin Festival

48 Stunden wach

Schlafen wird ja gemeinhin überbewertet. Besonders in Berlin. Und ganz besonders zum Berlin Festival. Vom 5. bis 7. September könnt ihr 48 Stunden durchfeiern, also schlaft jetzt schonmal vor. Weiter geht's...

Lykke Li

Das neue Lykke-Li-Video ist ziemlich traurig.

Der Herbst ist ja wieder zurück und passend dazu hat Lykke Li das Video zu ihrem Song "No Rest For The Wicked" aus dem bald erscheinenden Album "I Never Learn" veröffentlicht. Mit melancholischer Roadtrip-Theatralik und Daniel-Johnston-Referenz entlassen wir euch ins Wochenende. Weiter geht's...

Philharmonie Foyer - (c) M. Liebscher

Dienstag, 08.04. Lunchkonzert – Philharmonie Foyer

Kennt ihr auch das tägliche Problem um die Mittagszeit? Wenn man schon wieder nicht weiß, wohin man zum Essen gehen soll, weil alle Möglichkeiten schon 100 Mal probiert wurden? Mittlerweile sind die Lunchkonzerte im Foyer der Philharmonie zwar kein Geheimtipp mehr, wir wollen sie aber gern noch mal ins Gedächtnis rufen, weil es eine echte Abwechslung zum Lunch-Einheitsbrei ist... Weiter geht's...

(c) Wild Beasts

Sonntag, 06.04. Wild Beasts – Lido

Das wurde jetzt aber auch Zeit! Drei Jahre habe ich auf ein neues Album der Wild Beasts gewartet. Seit letzten Monat ist nun endlich das vierte Album namens „Past Tense“ auf dem Markt, viel wichtiger und interessanter sind jedoch die Folgen dieser Veröffentlichung: Tour! Tour! Tour! Weiter geht's...

Video_Premiere_Kiesza_-_Hideaway_2014_jpg__824×433_-3

Der Frühling hat jetzt einen Hit.

So schön hat schon lange niemand mehr "uh" und "ah" gesungen. Die tanzende Dame nennt sich Kiesza und kommt aus Kanada. Der Song hört auf den Namen "Hideaway". Wir sind begeistert. Weiter geht's...

pharrell-happy-woodkid-sad-remix-01

Woodkid hat Pharrell Williams mit seiner Version von “Happy” ganz traurig gemacht.

Vor 5 Minuten hatte ich mir "Happy" von Pharrell wirklich überhört und von meiner Playlist verbannt. Doch plötzlich kommt Meister Woodkid um die Ecke, hat ein paar Streicher in der Hosentasche und macht "Happy" wieder zum schönsten Song des Tages. Traurig, aber wahr. Schnief. Weiter geht's...