Das ist: Lena

Lena ist fast Gründungsmitglied bei Mit Vergnügen. Sie war die Erste die neben Matze und Pierre regelmässig  im Blog schreiben durfte; die Erste, die neben Matze und Pierre Ballons aufpusten durfte und sie wird diejenige sein, die vor Matze & und Pierre diesen Laden verlässt. Noch dürft ihr sie beim Vornamen nennen. Noch.

Wie nennen dich deine Eltern?
ตูดใหญ่

Seit wann bist du bei Mit Vergnügen?
2011

Was ist deine Lieblingsserie auf Mit Vergnügen?
Das Leben der Anderen. Ansonsten wäre „Der wahre Streetstyle“ toll als Serie!

Was soll man tun, wenn man dich auf Berlins Straßen trifft?
Es nicht persönlich nehmen, wenn ich jemanden ohne Brille nicht erkenne. Also besser winken, hüpfen und meinen Namen kreischen.

Was machst du sonntags am liebsten?
Kuscheln, schlafen, Nahrungsaufnahme.

Welche anderen Blogs liest du?
Puh. Hm. Nee.

Wie viele Ballons musstest du schon aufblasen?
Die Heliumflasche war 2011 meine beste Freundin. Es gab heiße Sommertage, da waren wir im kühlen Kellerclub, allein. Es war todesgruselig und manchmal ging das Licht nicht. Wir spendeten uns gegenseitig Trost.

Wer ist der schönste Rapper auf der Welt?
Ich würde so gerne Pharrell sagen, ohne dass die Genrepolizei auf mich losgeht…

Und was vergnügt dich am meisten?
Badeschaum!!

Was hilft gegen Kopfschmerzen?
Atmen.

Diese Menschen schreiben auch gute Texte:

Alle Artikel von Lena:

(c) Wild Beasts

Sonntag, 06.04. Wild Beasts – Lido

Das wurde jetzt aber auch Zeit! Drei Jahre habe ich auf ein neues Album der Wild Beasts gewartet. Seit letzten Monat ist nun endlich das vierte Album namens „Past Tense“ auf dem Markt, viel wichtiger und interessanter sind jedoch die Folgen dieser Veröffentlichung: Tour! Tour! Tour! Weiter geht's...
The Collector by John Fowles

Dienstag, 18.02. “The Collector” – Im Buchladen

Lange habe ich überlegt, ob ich dieses Buch guten Gewissens empfehlen kann oder nicht. Eine Freundin, die sonst nie liest, hat es mir geschenkt, da es so ziemlich das einzige Buch ist, das ihr positiv in Erinnerung geblieben ist. Für mich war das also schon mal ein großer Anreiz. Mit der Freude ist es anhand der düsteren Thematik allerdings schnell vorbei. Weiter geht's...
416229_393826970633641_992752620_o

Montag, 27.01. Poliça – Heimathafen Neukölln

Justin Vernon ist doch wirklich eine sehr vertrauenswürdige Person. Ich zumindest würde ihm meinen Hund, meine Wohnung und meine beste Freundin anvertrauen. Und wenn Justin Vernon aka Bon Iver behauptet, Poliça seien „the best band I’ve ever heard“ und sich dann mal eben auf ihrem Album verewigt ("Tiff"), dann kann das so falsch nicht sein.  Weiter geht's...
kunstsupermarkt-berlin

Montag, 20.01. Berliner Kunstsupermarkt – The Q

"Supermarkt:  Der große Selbstbedienungsladen oder die entsprechende Abteilung in einem Kaufhaus besonders für Lebensmittel, die in umfangreichem Sortiment (und zu niedrigen Preisen) angeboten werden. Beispiel: Im Supermarkt an der Kasse anstehen". So erklärt das der Duden. Macht auch Sinn, kennt man. Sowieso also schon eine gute Sache, verrät uns das ins Substantiv eingewachsene Adjektiv. Kann also nur noch besser werden, wenn man ein weiteres tolles Wort davor setzt: Kunst. Weiter geht's...

Mittwoch, 18.09. The Weeknd: “Kiss Land” – im Plattenladen

Von vielen unverstanden lebt Abel Tesfaye weiterhin ein Dasein als unantastbarer Ausnahmekünstler. Trotz fast gänzlichen Verzichts auf Promo und Interviews oder gerade wegen der Fokussierung auf die Musik als künstlerisches Schaffenswerk, schlug sein Album "House of Balloons" und die gleichnamige Single sowohl in der R&B- als auch in der Indiewelt ein wie eine Bombe. Weiter geht's...
JF

Dienstag, 09.07. Jüdischer Friedhof – Weißensee

Mit Friedhöfen ist es nicht ganz einfach. Für viele mögen sie ein unangenehmer Ort sein, an dem sich an die Vergangenheit geklammert wird, ein Ort der Trauer, die Szenerie eines Gruselfilms oder eine bedrückende Erinnerung an die eigene Vergänglichkeit. Weiter geht's...
olof-arnalds

Montag, 03.06. Scout Niblett & Ólöf Arnalds – Volksbühne

Nein, Ólöf Arnalds ist nicht Ólafur Arnalds. Auch wenn die offensichtlichen Gemeinsamkeiten nicht von der Hand zu weisen sind: Beide sind fest in der isländischen Musikszene verankert, beide werden von der Musikpresse wohlwollend als "Multiinstrumentalisten" bezeichnet und dann wäre da ja noch die Sache mit dem Namen... Aber Ólöf ist ein Mädchen und Cousin Ólafur ist ein Junge, und Ólöf gibt heute zusammen mit Scout Niblett ein Konzert in Berlin, Ólafur nicht. Weiter geht's...