Artvergnügen

C/O Berlin – (c) Michael Disqué

Artvergnügen #65 – C/O Berlin braucht euch

Berlin ist eine Stadt, die sich in den letzten Jahren an Phantomschmerzen gewöhnen musste. Viele schöne Orte, die man früher unbedacht besuchen konnte, weichen immer häufiger den Bauplänen oder Interessen Anderer und wir können trotz des kräftigen Widerstands der Berliner Szene manchmal nicht mehr tun, als diesen Wandel hinzunehmen. So ist es auch dem Ausstellungshaus C/O Berlin ergangen, das im März 2013 das geschichtsträchtige Postfuhramt in Mitte, welches Architektur- und Kunstfreunde anzog, verlassen musste. Weiter geht's...

Titel_REIF_Abschlussausstellung

Artvergnügen #64 – Unsere zehn Kunsttipps für den Juli

Dass Fußball und Kunst gut zusammenpassen, haben wir euch schon im letzten Artvergnügen gezeigt. Damit ihr aber auch nach dem Ende der WM nicht unbeschäftigt bleibt, empfehlen wir euch 10 Ausstellungen, die ihr auf euren Touren zwischen den Eisdielen dieser Stadt nicht verpassen dürft! Weiter geht's...

00-Regina_Schmeken_No52_5996_ar

Artvergnügen #63 – Was Cristiano Ronaldo und Damien Hirst gemeinsam haben

Fußball ist eine der schönsten Nebensachen der Welt. Boden- und Luftakrobatik, Ball- und Körpergefühl stehen für Ästhetik; dazu kommt die erhöhte Attraktivitätsdichte von 32 mal circa 11 Spielern. Die WM ist zudem ein publizistisches, wirtschaftliches, politisches und unterhalterisches Ökosystem. Sie ist ein Blockbuster um Korruption, Emotion, Patriotismus und Geld. Cliffhanger ist immer der Sieg. Die Guten und die Schlechten stehen fest, damit vier Jahre später die Karten neu gemischt werden. Neue Sieger. Neue Moden. Neue Technologien. Transfers. Taktisches Spiel. Weiter geht's...

He_Xiangyu010

Artvergnügen #62 – Unsere zehn Kunsttipps für den Juni

Der Juni ist heiß und die beste Zeit, um in gut klimatisierten Galerien unterzutauchen. In welche, das haben wir für euch zusammengetragen. Auch diesen Monat warten wieder 10 Kunstveranstaltungen auf euch, die euer artvergnügtes Herz höher schlagen lassen. Weiter geht's...

David Bowie 1975 – (c) davidbowie.com

Artvergnügen #61 – Auf Spurensuche: David Bowie in Berlin

An einem Tag im März mache ich mich auf den Weg in die Köthener Straße. Draußen ist es kalt und verregnet, aber ich begebe mich trotzdem auf Spurensuche. Dort, wo ich hin will, wartet bereits Peter Radszuhn, der Musikchef von Radio Eins. Er lehnt an einer Säule und hat seinen Hut tief ins Gesicht gezogen und wie er da so steht, habe ich das Bedürfnis ihn nach Feuer zu fragen. Peter ist nicht nur hier, weil er wie jemand aussieht der hier hingehört, sondern weil er mir bei der Spurensuche eines gewissen David Bowie helfen wird. Weiter geht's...

image006_700

Artvergnügen #60 – Unsere zehn Kunsttipps für den Mai

Das Maiwetter erinnert momentan eher an einen mies gelaunten April. Eigentlich ist das aber gar nicht so schlimm, denn auch diesen Monat warten wieder 10 Kunstveranstaltungen auf euch, die alle garantiert mit Liebe ausgewählt wurden und, ein Glück, garantiert drinnen stattfinden. Weiter geht's...

Anthony Burrill – I like it what is it

ARTVERGNÜGEN #59 – Unsere ARTMAP zum Gallery Weekend 2014

„United we stand“, sagte sich eine Handvoll Berliner Galeristen vor zehn Jahren. Man erhoffte sich internationale Strahlkraft, wollte die Mäzene der Kunst locken und sich einen Platz in der Liga der lukrativen Kunstmetropolen sichern. Seitdem ist das Gallery Weekend das Highlight im Kunstkalender. Man sagt, es sei das umsatzstärkste Wochenende für Berlins Galeristen. Die Deals reichen zwar noch lange nicht an die in London und New York heran, trotzdem ist das Gallery Weekend eine Erfolgsgeschichte. Wir haben für euch die wichtigsten Orte in eine Karte zusammen gefasst.  Weiter geht's...