Sonntag, 22.07. Regina Spector – Tempodrom

http://milkshakesandmoustaches.com/wp-content/uploads/2012/02/regina-spektor.png

„They made a statue of us
And put it on a mountain top
Now tourists come and stare at us
Blow bubbles with their gum
Take photographs have fun, have fun“

So beginnt der wohl größte Hit von Regina Spector. Inzwischen zeichnet aber eine Vielzahl von Songs ihren Erfolgsweg. Dabei wollte die Amerikanerin ursprünglich als Konzertpianistin Karriere machen. Nach der High School besuchte sie für mehrere Jahre ein Konservatorium in New York, aber anstatt auf die Bühnen der Philharmonien zu gelangen, wurden während des Klavierstudiums die Weichen für ihre Popkarriere gestellt. Aus simplen a capella-Stücken entwickelten sich die Songs, mit denen sie seit Jahren ganze Konzerthallen füllt. Dabei bedient sie sich unbefangen jeglicher musikalischer Genres, aus denen sie individuelle und gewaltige, vor Selbstbewusstsein strotzende Songs erschafft, die Regina Spector zu einer der Künstlerinnen unserer Zeit machen. Mit “What We Saw From The Cheap Seats” erscheint nun ihr sechstes Album, welches sie heute Abend auf ihrem einzigen Deutschlandkonzert im Tempodrom exklusiv vorstellen wird.

Tempodrom: Möckernstraße 10 | Beginn: 20 Uhr | Tickets: 42 – 48 €

zurück zur Startseite

Du magst diesen Text? Sag's gern deinen Freunden:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Uns vergnügen Kommentare. Schreib uns doch was: