Samstag, 25.08. BootBooHook Festival – Hannover

bootboohook

Hannover, das ist ja eine Stadt, die man als letztes mit guter Musik und Coolness und erstmal mit Oliver Pocher und Christian Wulf verbindet. Warum sollte man da also hinfahren? Eigentlich sollte man da wirklich nicht hinfahren, das sage ich sozusagen als Einheimische. Aber, an diesem Wochenenden, da sollte man so hundertprozentig unbedingt in diese Stadt fahren, dass es nur so kracht.

Bereits zum fünften Mal findet das Bootboohook Festival in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt. Diesmal nicht auf dem Faust-Gelände wie in den Jahren zuvor, sondern an einem viel schönerem Ort, nämlich im Kronsbergpark. Und das Line-Up ist bombastisch. Ewige Helden wie Tocotronic, Profis im Abgehen wie WhoMadeWho, und The Whitest Boy Alive sowieso immer wieder ein Highlight. Dann treffen Acts der Stunde wie We have Band auf die 80er Inkone Palais Schaumburg. Eine buntere aber eben auch bessere Mischung kann man sich nicht erträumen. Wenn jetzt das Wetter noch gut wird… das wird es.

Wir verlosen Tickets gegen Geheimtips in Hannover, die man außer dem Bootbohook auf gar keinen Fall verpassen darf.

Bootboohook: Kronsbergpark | Chicago Lane 9 | Hannover | Beginn: Freitag, 15 Uhr | Tickets: VVK 55€, AK 69€

Du magst diesen Text? Sag's gern deinen Freunden:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Uns vergnügen Kommentare. Schreib uns doch was:

  • Mpl_marika

    Zwar kein Geheimtipp, aber auf jeden Fall ein Muss, wenn man ne kleine Abkühlung braucht: WAHLS Eiscafe, Limmerstr. 56, 30451 Hannover (nicht weit vom Festivalgelände). Dort gibt es veganisches Eis in vielen verschieden Sorten wie Kokos-Limette, Mango Cool Cassis und und und.